^Zurück
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Mit drei Booten brachen die Nibelungenstädter aus Pöchlarn zur ihren Ruderfreunden "RV Nibelungen" (Klosterneuburg) auf. Auf einer für die Pöchlarner neuen Route wurde 53 Kilometer durch Wien gerudert und marschiert, schlussendlich konnte der zweite Platz in der Gesamtwertung erfolgreich vor Alemannia und Pirat verteidigt werden.

Der ursprüngliche Plan einer Fahrt von Dürnstein nach Klosterneuburg wurde aus strategischen Gründen (kennt nur der Obmann) fallen gelassen, stattdesssen wurde auf einer für die Pöchlarner neuen Route 53 Kilometer durch Wien gerudert und marschiert.

Ausgehend vom Start- und Zielpunkt RV Nibelungen schleusten wir pünktlich um neun Uhr beim Nussdorfer Spitz in den Donaukanal, die gute Strömung und das schöne Wetter erfreuten unsere Fahrt durch Wien. Nach eine kurzen Strecke auf der Donau wechselten wir beim Ölhafen Lobau in die "Neue Donau". Obwohl der Wasserstand der Donau niedrig war und das Ausheben der Boote beim Wehr 1 daher nicht so leicht erschien, war dies mit der richtigen Technik ein Kinderspiel. Vorbei an den Nudisten ruderten wir auf der Regattastrecke des Ruderleistungszentrums Wien (natürlich unter Einhaltung der Fahrordnung) in Richtung Wehr 2. Das Übertragen nahm etwas längere Zeit in Anspruch, manche wähnten sich sogar schon am Wandertag des Nationalfeiertages, danach ging es schon Richtung Copa Cagrana. Auf den Griechen dort musste aus Zeitgründen verzichtet werden, dafür wurden wir auf der weiteren Fahrt durch die Musik des Donauinselfestes begleitet. Nachdem wir noch eine Segelregatta kreuzten (wir wurden leider nicht in die Wertung genommen) erreichten wir das Einlaufbauwerk, wo wir wieder in die "richtige" Donau übersetzten. Mit einer schönen Fahrt am Donauufer entlang über einige Buhnen erreichten wir pünktlich vor vier wieder den RV Nibelungen.

Mit einem vierten Platz in der Tageswertung konnten wir den zweiten Platz in der Gesamtwertung erfolgreich vor Alemannia und Pirat verteidigen. Bei der nächsten Sternfahrt haben wir wieder Heimvorteil: Stein, 26.7.2014, Zielschluss 16 Uhr.

Downloads: 

Ergebnis Sternfahrt Nibelungen

Zwischenergebnis Sternfahrten

  • poechlarner-jause-2
  • rimg0179_gross
  • rimg0182_gross
  • rimg0186_gross
  • rimg0189_gross
  • rimg0190_gross
Copyright © 2014. URV-Pöchlarn www.grafikweb.eu