^Zurück
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

 Rennsport/Regatten

 

Der Rudersport zählt zu den ältesten olympischen Sportarten und gewinnt derzeit wieder etwas mehr an Interesse im österreichischen Sportgeschehen.

Dementsprechend tut sich auch wieder einiges im Regattageschehen, und die eine oder andere Regatta gewinnt an Prestige.

Das tolle am Rudersport: Wir fahren auf den schönsten Gewässern Österreichs unsere Wettkämpfe!!

-- Donau, Traunsee, Ossiachersee, Wörthersee --

 

Regattazentrum Oheim klein

Luftaufnahme des Regattazentrums Linz/Ottensheim (freundlich zur Verfügung gestellt von Manfred Fuchs)
 

In der Zeit von Mai bis Ende Oktober finden in Österreich laufend Ruderregatten statt. An der einen oder anderen nimmt auch der URV Pöchlarn mit seinen SportlernInnen teil.

 

Eine Regatta ist ein Wettkampf im Ruderboot, wo bis zu 8 Boote direkt gegeneinander antreten. Je nach Distanz des Rennens werden Sprintregatten (500 m) von „normalen“ Regatten (2000 m) und Langstreckenregatten (> 6000 m) unterschieden. Je nach Altersklasse können auch hier die Distanzen variieren:  so hat ein Schülerrennen 1000 m, ein JuniorenB-Rennen 1500 m.

 

Um an einer Regatta teilnehmen zu können, müssen ein paar Kilometer im Boot zurückgelegt werden um den Anforderungen gerecht zu werden. Wenn ein sicheres Beherrschen des Bootes und eine gute körperliche Verfassung vorhanden sind, steht einer Teilnahme an einer der österreichischen Regatten nichts mehr im Weg.

Copyright © 2014. URV-Pöchlarn www.grafikweb.eu